Geburtstagspartys richtig planen

Bei einer Party kommt es nicht darauf an, dass sie stattfindet. Wesentlich ist, dass sie gut wird und für die Gäste und den Gastgeber ein unvergessliches Ereignis darstellt. Das funktioniert nur dann, wenn die Feier sorgfältig geplant ist. Nur dann ist es möglich, dass sie sich von anderen Veranstaltungen unterscheidet und nur dann werden die Wünsche und die Bedürfnisse aller Gäste erfüllt. Wer sich die eigenständige Organisation nicht zutraut (etwa, weil sehr viele Menschen eingeladen sind oder es sich um einen besonderen Anlass wie einen runden Geburtstag handelt), kann eine professionelle Partyplanung mit dieser Aufgabe beauftragen. Mit sorgfältigem Vorausdenken ist es auf der anderen Seite aber auch für Unerfahrene eigenständig zu schaffen, eine große und opulente Feier zu organisieren.

Wie Partyplanung für einen Geburtstag aussehen sollte

1. Einladungen verschicken

An erster Stelle stehen die Einladungen. Zumindestens an runden Geburtstagen sollte man ca 3 Monate vorher schicke bedruckte Einladungskarten verschicken. Im Einladungskarten-Shop finden Sie eine große Auswahl an Geburtstagskarten für verschiedene Altersstufen und Geschmäcker.

2. Essen und Trinken

Eine Party macht nur dann richtig Spaß, wenn sie gutes Essen und Trinken beinhaltet. Zunächst spielt dabei die Menge eine Rolle. Alle Gäste sollten ausreichend zu Essen und zu Trinken haben und dabei auf verschiedene Gerichte, Häppchen und Getränke zugreifen können. Beachtet werden sollten auch besondere Ernährungsgewohnheiten und Allergien. Es gibt kaum etwas Schlimmeres als einen enttäuschten Gast, der aufgrund von Unverträglichkeiten nichts von der vorhandenen Menükarte essen kann und auch keinen der Snacks verträgt. Wenn die Feier wirklich gelingen soll, ist es sinnvoll, rechtzeitig alle Gäste nach besonderen Ernährungsgewohnheiten zu fragen.

3. Die Location

Nicht jede Feier kann im eigenen Privatraum stattfinden. Sie kann zu laut sein oder die eigene Wohnung bietet nicht ausreichend viel Platz. In diesem Fall hilft die Anmietung von Räumlichkeiten. Diese müssen rechtzeitig vorher angefragt und frühzeitig angemietet werden. Auch größere Hotels haben in vielen Fällen spezielle Partyräume.

4. Die Musik

Die Musik sollte den Gästen, dem Gastgeber und dem Anlass gerecht werden. Zu einem 70-jährigen Geburtstag passt beispielsweise kein Techno, zu einer Party für 20-jährige keine klassische Musik. Falls es Nachbarn gibt, die sich beschweren könnten am besten vorab informieren bzw. fragen ob eine Ausnahme in Ordnung ist.

Ein runder Geburtstag als besonderes Ereignis

Unter den Geburtstagen haben die runden eine Sonderstellung. Sie werden als einzigartige Ereignisse gefeiert, da sie als Eintritt in einen neuen Lebensabschnitt betrachtet werden. Eine Ausnahme bildet der zwanzigste, da hier der achtzehnte als Eintritt in die Volljährigkeit eine wichtigere Bedeutung besitzt. Da runde Geburtstage so selten sind, lohnt sich die Investition in eine besondere Feier. Viele Menschen sparen sogar für eine Geburtstagsparty dieser Art und können sich dann gemeinsam mit den Gästen an außergewöhnlichen Räumlichkeiten, einer tollen Show und guter Musik erfreuen.

Zuletzt angesehen