Heute etwas über Hochzeitskarten

Einer der ersten und wichtigsten Schritte zu Beginn der Hochzeitsplanung stellt das Schreiben der Einladungskarten für die Hochzeit dar. Die Hochzeitskarten können in Auftrag gegeben werden, sobald der Termin für die standesamtliche und/oder kirchliche Trauung fest steht und die Location gebucht wurde. Dies ist meistens 3-6 Monate vor der Hochzeit der Fall.

Zur Gestaltung der Hochzeitskarten gibt es verschiedene Möglichkeiten. Die professionellste Methode ist es natürlich diese in einer Druckerei drucken zu lassen. In Zeiten des Webs können Hochzeitskarten auch über spezielle Onlineshops, z.B. dem Einladungskarten-Shop https://www.einladungskarten-shop.net bestellt werden, die mit Druckereien zusammenarbeiten oder selbst eine Druckerei betreiben. Vorteil hierbei ist, das die Hochzeitskarten bequem zu Hause vom Computer aus ausgesucht werden können und das Layout durch professionelle Grafiker gestaltet werden kann. Bei den meisten Shops ist es außerdem möglich kostengünstig eine Auswahl seiner favorisierten Hochzeitskarten zur Ansicht als Muster nach Hause zu bestellen https://www.einladungskarten-shop.net/musterkartenservice um dann in Ruhe das gewünschte Modell auszuwählen. Ist man unsicher bzgl. der Formulierung des Textes kann sich im Internet ebenfalls relativ einfach Anregungen holen. Wer eine schöne Handschrift hat und nicht zu viele Gäste einläd, kann die Hochzeitskarten auch selbst beschreiben und wer ein Talent am PC aufweist, kann die Karten selbst bedrucken.

Hochzeitskarten gibt es in den verschiedensten Ausführungen: Neben vielen modern gehaltenen Modellen in Trendfarben gibt es auch klassische Hochzeitskarten in weiß, creme, gold oder silber mit edlen Prägungen, ausgefallene Exemplare mit zusätzlichen Schildchen oder Hochzeitskarten in Form von Schriftrollen, humoristische Hochzeitskarten, orientalische Hochzeitskarten mit Ornamenten und, und, und… Dem Geschmack sind in diesem Bereich kaum Grenzen gesetzt...

 

Zuletzt angesehen