Über die Menükarten

Menükarten informieren die Gäste, wie der Name schon sagt, zuverlässig über die vorgesehenen Menüs von Veranstaltungen wie Hochzeiten, Geburtstagen, Jubiläen, Betriebsfeiern etc. Je nach Größe und Ausrichtung der Veranstaltung besteht ein Menü meist aus 3-5 Gängen (Vorspeise, Hauptgang, Dessert und evt. zwei Zwischengängen). Da die Geschmäcker verschieden sind und auch Vegetarier und bei einigen Veranstaltungen Kinder eingeplant werden müssen, sollten immer mehrere Hauptgänge und/oder Beilagen zur Auswahl gestellt werden. Es empfehlen sich zwei Fleischgerichte, ein Fischgericht, ein vegetarisches Gericht und ein Kindergericht. Außerdem sollten die Menükarten auch eine Wein- und Getränkeaufstellung beeinhalten. Hierfür kann auch eine seperate Getränkekarte, zusätzlich zu den Menükarten erstellt werden.


Menükarten dienen auch als ein wichtiger Bestandteil der Tischdekoration und sollten deshalb immer farblich ergänzend zur restlichen Dekoration gewählt werden. Vom Design der Menükarten her, müssen Sie heute nicht mehr nur auf die schnöden Klappkarten zurückgreifen, sondern können sich auch für andere Varianten entscheiden. So gibt es z.B. Menükarten in Windlichtform, die besonders am Abend für eine wunderschöne Stimmung sorgen oder Menükarten die sich auf einem Aufsteller präsentieren. Desweiteren gibt es auch viele Hochzeitskartensets, die Einladungskarten, Menükarten, Tischkarten und Danksagungskarten im gleichen Stil bereithalten.


Menükarten sind meist bereits mit dem vorgedruckten Text „Menu“ versehen, so das nur noch die Innenseiten bedruckt werden müssen, was man entweder von einer Druckerei übernehmen lassen kann oder bei entsprechendem Talent am PC selbst umsetzt.

Zuletzt angesehen