Wie heiratet man in 2013?

Die Hochzeitssaison 2013 ist längst eröffnet, wer sich auf einer der vielen Hochzeitsmessen umgeschaut hat, der hat eine Idee davon was in diesem Jahr angesagt sein könnte. Wir wollen einige der wichtigsten Trends dieses Jahres noch einmal aufzählen und verraten, was Hochzeitswillige auch in den kommenden Jahren noch beschäftigen könnte.

Die Trends für die Hochzeit 2013

Bei den Brautkleidern wird es im Jahr 2013 schlichter. Es wird gern die Taille betont und die Brautkleider überzeugen mit römisch-klassischer Eleganz durch asymmetrische Schnitte und fließende Formen. Für die Hochzeitsdekoration wird gern die Kombination von Gelb und Weiß auf den Tisch gebracht. Gelbe Bänder und Serviettenringe können zum Einsatz kommen und passen fantastisch zu dem Hochzeitstrend Silber.
Auch in den Brautkleidern und -anzügen kann man die Farbe Silber wieder auftauchen lassen. Die Braut 2013 trägt auch gern einen Hochzeitshut.

Die Trends für die nächsten Jahre

Ein neuer Trend der aus den USA langsam in Deutschland ankommt ist das ökologische Heiraten. Unter dem Begriff "Green Wedding" werden in Zukunft mehr Brautpaare auf den ökologischen Aspekt von Hochzeitskarten, dem Buffet, dem Hochzeitsauto und anderen Aspekten der Hochzeitsfeier achten. Dafür gibt es bereits die ersten Green Wedding-Agenturen. Ein weiterer langfristiger Trend ist die Länge der Hochzeitsfeier. Wer Zeit und Geld hat feiert wieder gern wie im alten Rom seine Hochzeit an zwei bis drei Tagen.
Ob diese beiden Trends in Deutschland Fuß fassen werden bleibt abzuwarten.

Zuletzt angesehen