Wie lade ich zur Eröffnung meines Unternehmens ein?

Sie sind gerade dabei unter die Unternehmer zu gehen und einen Laden oder einen anderen Betrieb neu zu eröffnen oder wieder zu eröffnen? Dann kommt nach den Gründungsvorbereitungen, wie den Businessplan erstellen, das alte Angestelltenverhältnis kündigen, der Einrichtung der Geschäfts- oder Büroräume, dem Besuch von Schulungen wie z.B. einem Gründungsseminar, der Planung der Finanzierung, der Einstellung von Mitarbeitern usw. einer der wichtigsten öffentlichen Punkte der Unternehmerkarriere: Die Eröffnungsfeier. Die Eröffnung vermittelt den ersten und damit so entscheidend wichtigen Eindruck von Ihnen und Ihrem Unternehmen. Es ist ähnlich wie einer Bewerbung oder auch allgemein im Leben: Der erste Eindruck zählt und entscheidet somit auch maßgeblich darüber mit, ob sich die Kunden für Ihr Geschäft oder Ihre Dienstleistung interessieren. Ist dies der Fall, haben Sie bestenfalls nicht nur begeisterte Kunden gewonnen, sondern der Kundenstamm kann sich auch schnell durch den Selbstläufereffekt der Mund-zu-Mund-Propaganda vermehren. Und natürlich durch geeignete Werbemaßnahmen, wie Flyer, Akquise, Anzeigen, eigene Webseite etc. Sie sehen also, das es sehr wichtig ist eine Neueröffnung gut zu planen und zu organisieren.

 

Wir geben Ihnen hier einige Tipps dazu:

 

1. Der Termin

Als ersten Schritt gilt es einen geeigneten Termin für die Eröffnung zu finden. Stellen Sie einen genauen Zeitplan auf, der weder zu kurzfristig noch zu langfristig gehalten ist. Überlegen Sie daher genau wann Sie mit Ihren Vorbereitungen für Ihr Geschäft fertig sind. Auf jeden Fall einplanen sollten Sie dabei einen angemessenen Zeitpuffer. Denn wenn z.B. Handwerker mit der Renovierung des Ladens beschäftigt sind, kann es durchaus sein, das sich dabei etwas verzögert. Und ein unfertiger oder gar fertig eingeräumter Laden macht alles andere als einen guten Eindruck. Sein kann z.B. auch das der neue Mitarbeiter plötzlich wieder absagt oder die Ware verspätet geliefert wird.
Wenn Sie andererseits jedoch zu langfristig planen geht Ihnen jeden Tag Umsatz verloren. Und die Miete sowie die Mitarbeiter wollen schließlich bezahlt werden.
Hier gilt es also sorgfältig abzuwägen und den Zeitpunkt für den richtigen Termin zu finden.

Desweiteren müssen Sie die richtige Uhrzeit auswählen. Bedenken Sie hierbei wann die meisten Ihrer Gäste voraussichtlich am besten Zeit haben und wann eher nicht, weil Sie beispielsweise arbeiten müssen. Diese Planung ist natürlich auch gleichzeitig relevant für die Planung Ihrer Öffnungszeiten. Analysieren Sie hierfür auch den Markt und die Öffnungszeiten der Nachbarläden oder bei Büros und Handwerksbetrieben, die der anderen in der Stadt.

 

2. Die Einladung der Gäste

Als nächsten Schritt gilt es die Gäste zur Eröffnung einzuladen. Hierfür sollte eine Gästeliste erstellt werden. Zu einer Eröffnung sollten möglichst viele Leute die sich für Ihr Unternehmen interessieren könnten eingeladen werden. Also Freunde, Bekannte, Familie, Lieferanten, Nachbarn und sonstige Geschäftspartner. Dies sollte mit den passenden Einladungskarten für Eröffnungen und Firmenfeiern geschehen, die Sie hier im Einladungskarten-Shop finden. Die Einladungsarten für Eröffnung sind optimal geeignet um stilvoll einzuladen, Ihr Firmenlogo zu präsentieren und den perfekten ersten Eindruck zu präsentieren. Im Shop sehen Sie hierzu bereits viele Beispiele, aber auch andere Ideen können bei den meisten Karten umgesetzt werden. Achten Sie darauf alle wichtigen Informationen wie Veranstaltungsort, Beginn, Eröffnungsdatum in den Einladungstext zu schreiben. Wenn Sie eine Zu- oder Absage wünschen sollten Sie auch dies, inkl. Telefonnummer in der Einladungskarte erwähnen.Desweiteren empfiehlt es sich gerade bei Läden in der Stadt auch die Laufkundschaft auf Ihre Neueröffnung aufmerksam zu machen. Dies lässt sich am besten mit einem Plakat im Schaufenster und dem aktiven Ansprechen, am besten inkl. der Übergabe kleiner Flyer, einige Tage vor der Eröffnung realisieren. Denn kurzfristig haben wohl leider die wenigsten Leute Zeit, da der Tag ja in der Regel bereits anders verplant ist.

 

3. Die Verpflegung

Natürlich sollten Sie auch das leibliche Wohl Ihrer Gäste an diesem Tag denken. Hierfür sollten Sekt zum anstoßen aber auch alkoholfreie Getränke sowie evt. Kaffe und Tee angeboten werden.

Für das Essen können Sie, wenn es Ihr Budget zulässt entweder ein Cateringunternehmen beauftragen oder aber aber selbst bzw. mit der Hilfe von Freunden oder Familie kleine Canapes, Fingerfood und Häppchen erstellen. Findet die Eröffnung am Vormittag oder Nachmittag statt können Sie auch Kuchen bereitstellen. Achten Sie hierauf lieber etwas zu viel als zu wenig bereit zu halten.

 

4. Dekoration

Für eine Eröffnungsfeier sollte natürlich etwas dekoriert werden. Dies gelingt z.B. mit Girlanden und Luftballons. Achten Sie aber auf jeden Fall darauf es nicht zu übertreiben, denn zu viel des Guten oder eine zu bunte (kitschige) Dekoration kommt nicht gut an.

 

5. Eröffnungsaktionen und Werbematerial

Achten Sie unbedingt darauf Werbematerial wie Flyer, z.B. mit den Preisen (z.B. für Frisör, Kosmetikstudio etc.) bereit zu halten oder auf diesen sowie evt. auf Plakaten auf Eröffnungsangebote oder Sonderaktionen hinzuweisen. Mit diesen können Sie die ersten Kunden viel leichter in Ihr Geschäft locken oder zum Ausprobieren Ihrer Dienstleistung verführen. Sie sind daher ebenfalls ein wichtiger Aspekt der Eröffnung.

Zuletzt angesehen