Wie man Facebook für die Hochzeits-Vorbereitung nutzen kann

Wer gern und viel Zeit auf Facebook verbringt und mit all seinen Freunden über Facebook befreundet ist, der kann das Netzwerk auch für die Organisation seiner Hochzeit nutzen. Auch die Trauzeugen können Facebook nutzen. Erfahrt hier wie das klappen kann.

Neuste Infos zur Hochzeit über Facebook verbreiten

Zunächst einmal gründet man eine geschlossene Gruppe in die alle Hochzeitsgäste eintreten sollten. Das setzt natürlich voraus, dass man eine technisch affine Hochzeitsgesellschaft hat. Möchte man nun organisatorische Dinge abstimmen oder absprechen, dann kann man das schnell und einfach über Facebook tun:

• Wer ist Vegetarier oder Veganer (Buffet, Hochzeitsessen)?
• Hat jeder die Wegbeschreibung zur Kirche/ Feierort/Hotel?
• Wer möchte übernachten?
• etc.

Planung der Hochzeitszeitung über Facebook

Auch als Trauzeuge oder Organisator der Hochzeitszeitung kann man Facebook nutzen. Wenn es sehr viele Hochzeitsgäste gibt die man vielleicht auch nicht persönlich kennt, kann man sie durch die Gründung einer Gruppe doch in die Planung der Hochzeitszeitung miteinbeziehen:

• Habt ihr Fotomaterial des Brautpaares?
• Habt ihr Anekdoten für die Hochzeitszeitung?
• Wer hat andere kreative Einfälle?

Auch das setzt natürlich voraus, dass ein Großteil der Gäste netzaffin ist. Außerdem benötigt man vorab eine Liste aller Hochzeitsgäste. Klappt die Vernetzung aber, ist das Kommunizieren über Facebook auch in einer großen Gruppe möglich und nach der Hochzeit können über diesen Weg auch Fotos getauscht werden.

Zuletzt angesehen